Jugendevent unendlich feiern - Rückblick

Über 200 Jugendliche feiern in unserem Gemeindehaus Gottesdienst und Party

 

Waldhausen

200 Jugendliche aus dem ganzen Kirchenbezirk folgten der Einladung nach Waldhausen zum Jugendevent zur Remstalgartenschau

Um kurz vor 18 Uhr strömten Jugendliche in das Gemeindehaus nach Waldhausen. „Unendlich feiern“, so hieß das Ziel des Abends. Pfarrer und Vikare mit ihren Konfirmanden, Jugendgruppen und Einzelne Freundeskreise kamen nach Waldhausen.

Los ging es mit einem Gottesdienst, den die Jugendkapelle des Musikvereins Lorch schwungvoll mitgestaltete und mit aktuellen Hits den Gottesdienst eröffnete. In einer großen Polonäse zogen kurze Zeit später alle Gottesdienstbesucher zum benachbarten Pausenhof der Grundschule. Dort stellten sie fix ein großes Unendlichzeichen nach. Die Feuerwehr, angerückt mit einer Drehleiter und Fotografin, schoss ein Erinnerungsfoto von oben. Dann ging es zurück zum Gottesdienst. Dort predigte René Böckle, DJ und Jugendreferent aus Stuttgart dann über das Motto der Veranstaltung. „Darf man als Christ Party machen und das Leben feiern?“, fragt er. Natürlich darf man. Es ist sogar eine logische Konsequenz, denn „als Christ weiß ich mich von Gott geliebt – wenn das nicht ein Grund zum Feiern ist. So wird dann das ganze Leben zu einer großen Party und geht weiter, über den Tod hinaus“, so René Böckle in seiner Predigt.

Nachdem die Musikapelle noch zwei Mal gespielt und gemeinsam gesungen wurde und die Jugendlichen den Segen Gottes zugesprochen bekommen haben, wurden die Stühle aus dem Saal geschafft. Bei Maultaschenburger und kühlen Getränken konnten sich die Jugendliche für die bevorstehende Party stärken. DJ Faith alias René Böckle brachte das Gemeindehaus zum Beben und riss sämtliche Jugendliche mit. Die freundlichen Ordner am Eingang kontrollierten, dass kein Jugendlicher unberechtigt das Gebäude verlassen konnte – eine Vorsichtsmaßnahme wegen der Aufsichtspflicht. Aber bei dem Programm zog es eh die wenigstens frühzeitig nach Hause.

Der DJ spielte bekannte Hits aus den Charts, gemischt mit eigenen Beats und seiner persönlichen Lebensgeschichte.

Für erwachsene Begleitpersonen war extra eine gemütliche Lounge eingerichtet.

Eine tolle Veranstaltung, die die Evangelische Kirchengemeinden Lorch/Weitmars, Evangelische die Kirchengemeinde Waldhausen und das Evangelische Jugendwerk Gmünd zusammen im Rahmen der Gartenschau organisiert hatten.

Vielen herzlichen Dank an die Jugendkapelle unter der Leitung von Julia Bihlmaier, der Feuerwehr Lorch, DJ FAITH, unserer freundlichen Security, dem ejw Gmünd, allen Helferinnen und Helfern und alle Jugendlichen für die schöne Party!