Viele strahlende Kinderaugen am Nikolaustag

- So lautete die Mission des HHC Waldhausen und der Evangelischen Kirchengemeinde Waldhausen. In zwei Videokonferenzen wurde alles abgesprochen, eine Anmeldung der Kinder über die Internetseite der Kirchengemeinde eingerichtet, Kostüm gekauft und Geschenke besorgt.

Am Samstag wurden dann im Evangelischen Gemeindehaus Mandarinen, Nüsse, ein Schokoladennikolaus, ein Flyer von HHC und Kirchengemeinde und ein Heft mit der Erzählung vom Nikolaus, einem Gebet, Ausmalbild und einer Zeichnung, die den Unterschied zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann verdeutlich, eingetütet. Außerdem wurde aus einem Acker „Schlitten“ ein cooler Nikolausschlitten mit Tannengrün und Lichterketten und einer rotleuchtenden Nase.

Am Sonntag um 16 Uhr ging es dann los - untermalt mit weihnachtlicher Musik - mit geschmücktem Nikolausschlitten und dem Nikolaus und seinen beiden gut gelaunten Begleitern. 115 Kinder hatten sich angemeldet und warteten nun am Fenster oder an der Haustüre, bis der Nikolaus vorbeikam und ihnen die kleine Tüte überreichte.

Wenn die Lichter des coolen Schlittens in der Nacht verschwanden und sich der leuchtende Schriftzug „Nikolaus“ am Heck des Schlittens langsam auflösten, blieben leuchtende Kinderaugen zurück. Der Nikolaus war da. Trotz Corona. Und trotz nass-kaltem Wetter.

Vielen Dank an Gerhard Fächner, Michael Blessinger, Simon Blessinger, Julia Schramel, Kathrin Brandenburger (Einkauf Nikoläuse), Melanie Kothe, Erika Cammerer (Einkauf Mandarinen), Heiko Cammerer, die zusammen mit unseren Pfarrern diese Aktion ermöglicht haben – eine Kooperation des HHC Waldhausen und der Evangelischen Kirchengemeinde Waldhausen. Wir bedanken uns bei allen Kindern, die so toll auf die Abstands- und Hygieneregeln geachtet haben und bei allen, die diese Aktion durch Spenden unterstützt haben. – Eine besondere Aktion 2020 für Kinder im besonderen Jahr 2020, die stattgefunden hat.

Danke an Julia Schramel für das schöne Video

Adventskalender 2.0

Die Pfarrerinnen und Pfarrer des Nord-West-Distrikt bieten dieses Jahr wieder den Adventskalender 2.0 an. Wenn man einmal eine WhatsApp mit „Start“ an die Nummer 07172-22519 (Faxnummer des Evangelischen Pfarramts Waldhausen) sendet, erhält man jeden Morgen im Advent ein Bild oder ein kurzes Video mit einem Gedanken für den Tag.

Los geht’s am 1. Advent. Anmelden kann man sich ab sofort, wie oben beschrieben.

Der Service ist für Sie kostenlos, es können jedoch Kosten für das Herunterladen der Nachrichten entstehen, wenn man nicht im WLAN ist.

So schützen wir uns seelishc in diesen Zeiten