Friedensgebet

Der Unfrieden auf unserer Welt belastet viele Menschen. Zugleich sind es biblische Hoffnungsbilder von Frieden und Gerechtigkeit die Menschen durch die Zeiten zu Versöhnung und Neubeginn ermutigen. Die evangelischen Kirchengemeinden auf dem Stadtgebiet Lorch veranstalten deswegen ein regelmäßiges Friedensgebet. Es soll die Möglichkeit bieten, inne zu halten, aktuelle Krisenherde in der Umgebung und weltweit zu bedenken und im Gebet um Frieden zu bitten.

Immer am zweiten Freitag eines Monats um 17.00 Uhr findet das Friedensgebet statt. Es gibt eine gleichbleibende Liturgie, die das Vorbereitungsteam gemeinsam entwarf und festlegte. Während der Termin – auch in Ferienzeiten - immer gleich bleibt, ändert sich der jeweilige Ort: Das Friedensgebet wandert durch die vier evangelischen Predigtstätten auf dem Stadtgebiet: Weitmars, Lorch, Waldhausen und Rattenharz.

Lassen Sie sich einmal im Monat einladen, gemeinsam um den Frieden zu bitten. Es ist ein schönes Zeichen, dass in allen vier Kirchen auf dem Stadtgebiet abwechselnd dafür gebetet wird.