Evangelische Kirchengemeinde Waldhausen und Rattenharz

Die Kirchengemeinde Waldhausen gehört zu den jungen Gemeinden im Lande. Sie besteht erst seit dem Jahr 1861. Die "Alte Kirche", Marienkirche genannt, stammt aus dem Jahr 1507 und wurde 1957 aufgrund von Baufälligkeiten abgerissen. Sie war auch zu klein und der Innenraum laut einer Notiz aus dem 19. Jahrhundert „mit Emporen also verstellt, daß dem Licht nur ein spärlicher Zutritt zu ihr gestattet wird“. Von 1954 bis 1956 wurde mit der Martin-Luther-Kirche direkt daneben eine neue evangelische Kirche gebaut, die am 15. April 1956 eingeweiht wurde. 2013 wurde der Grundriss der alten Marienkirche wieder sichtbar gemacht.

Heute hat die Kirchengemeinde Waldhausen / Rattenharz ca. 1200 Mitglieder. Der Evangelische Kindergarten Waldhausen erreicht mit seinen frühkindlichen Bildungsangeboten viele Waldhäuser und Rattenharzer Familien. Unsere zahlreichen Gruppenangebote, seien sie musikalischer oder künstlerischer Natur, sowie die Arbeit der Evangelischen Erwachsenenbildung tragen zu einer lebendigen und stetig wachsenden Gemeinschaft bei. Jährlich finden, organisiert durch Mitglieder der Kirchengemeinde, Kirchenausfahrten statt. Dieses Jahr ging die Gemeindefahrt der besonderen Art, die Kultur und Geistliches vereint, nach Lüneburg.

Veranstaltungen in unserer Gemeinde

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.01.19 | Einsatz für Tier- und Naturschutz gefordert

    Der Theologe und Forstwissenschaftler Friedrich Burghardt sieht es als eine Aufgabe der Kirche an, sich im Geiste der Bergpredigt für die Rechte der Tiere und der Natur einzusetzen. Das sagte er bei seinem Vortrag beim Empfang der vier großen Kirchen in Baden-Württemberg auf der Tourismusmesse CMT.

    Mehr

  • 18.01.19 | „Christentum und Kultur“

    Die evangelischen und katholischen Kirchen in Baden-Württemberg haben die Gewinner des Schülerwettbewerbs „Christentum und Kultur“ ausgezeichnet. Der erste Preis ging an Lena Elbe vom Hohenlohe-Gymnasium in Öhringen. Ihr Thema lautet: „Würde Martin Luther NPD wählen?"

    Mehr

  • 18.01.19 | Stelle für Digitalen Wandel besetzt

    Nico Friederich (32) wird Verantwortlicher für Digitalen Wandel in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er wird das Digitalisierungsprojekt der Landeskirche vorantreiben und koordinieren. Der gebürtige Heilbronner tritt seinen Dienst am 1. März an.

    Mehr